11/14/2008

PHP-Skripten leicht gemacht

Nach kurzem Herumgefrickel auf dem almighty mit nano über SSH, bin ich auf Notepad++ und WinSCP umgestiegen. Ersterer bietet Syntaxhighlighting, Skripts und noch so vieles mehr, von dem ich gar nichts weiß, was aber sicher sehr nützlich ist.
Nach einiger Zeit ging mir der ewige Editieren-Hochladen-Reload-Kreislauf ziemlich auf die Nerven. Eine kurze Suche nach automatischen Synchronisationsmethoden genügte aber um Keep Remote Directory up to Date zu finden.



Einfach das lokale und das entfernte Verzeichnis angeben und zurücklehnen und genießen. WinSCP überwacht das angegebene Verzeichnis auf Änderungen und lädt die geänderten Dateien hoch, sobald sie Unterschiede aufweisen. Jetzt braucht man also sein lokales PHP-Skript nur mehr zu speichern und im Browser neu zu laden.
Danke, für solch ein großartiges Feature!

11/12/2008

P3: Erster Anlauf

Wir haben uns heute zusammengefunden, um zunächst einmal die Anmerkungen zu P2 zu besprechen und einzuarbeiten. Danach ging's an P3, wobei wir zunächst nur einmal ganz grob waren und die abstraktesten drei Layer identifizierten.
Ob das so gut und richtig war, wird sich noch zeigen.

Morgen geht's an PHP und die CD-Liste!